BEKLEIDUNGSARTEN

Bei größeren Events versuchen wir uns trotz fehlender Bekleidungsvorschrift, möglichst einheitlich auszurüsten. Dabei gibt es zwei Hauptgruppen von Gear sowie eigene Kits für spezielle Spiele, wie etwa die Schmuggler der Heart of Darkness oder andere Larp-Spiele.

AOR1 [westlich]

Diese westlich orientierte Ausrüstung basiert auf dem Wüstentarnmuster AOR1 und wird vor allem im urbanen Gelände (CQB) bzw. im Herbst getragen. Neben dem Grundmuster kommen auch noch Ausrüstungsgegenstände in passenden Mustern, wie Multicam oder Rangergreen zum Einsatz.
Die Ausrüstung selbst ist möglichst leicht und baut auf einem Plattenträger auf, welcher meist in Kombination mit einem Helm getragen wird. Die Art der Ausrüstungsgegenstände orientiert sich grob an westlichen Spezialeinheiten, folgt aber keinem konkreten Vorbild. Die Bewaffnung ist dazu passend westlich gehalten und besteht zum Großteil aus kurzen AR15 Modellen.

1/18

1/14

Gorka [östlich]

Der russische Gorka-E in der Farbe SS-Summer, ist die Basis unseres östlich orientierten Kits.
Dazu wird als Tragesystem ein Smersh verwendet in Verbindung mit verschiedenen passenden Kopfbedeckungen, wie etwa ein Bandana, Pilotka, russische Boonies oder ein passender Helm.
Darunter wird im Sommer oft ein blaues Telnyashka getragen bzw. wärmere Kleidung entsprechend der Witterung.
Dieses Kit kommt vor allem bei langen Milsimevents im Wald zum Einsatz oder bei schlechten Witterungsbedingungen. Es zeichnet sich durch einen sehr guten Tragekomfort und gute Regenbeständigkeit aus. Die Bewaffnung ist ebenfalls östlich orientiert und besteht oft aus einer AK74 in schwarz mit diversen Anbauteilen.